Gesunde Ernährung

In Anlehnung an die weitere Umsetzung des musikalisch-ästhetischen Konzeptes der Freien Grundschule Wernigerode hat sich im Sommer 2010 aus Elternvertretern, Erziehern und Pädagogen die Arbeitsgruppe „Gesunde Ernährung“ zusammengefunden.
Ästhetik umfasst viele Bereiche. Bei uns nimmt sie auch beim Essen einen großen Stellenwert ein. So nehmen unsere Schüler ihr Frühstück zum Beispiel nicht an ihrem Arbeitsplatz ein, sondern sie sitzen an einem separat gedeckten Tisch mit Teller und Becher. Dabei achten wir auf angemessene Tischsitten und die Einhaltung grundlegender Hygienemaßnahmen.
Ein Bildungsauftrag der Grundschule lautet, bei den Schülern gesundheitsorientierte Einstellungen, Verhaltensweisen und auch grundlegende Handlungskompetenzen aufzubauen. Neben der Umsetzung im Sachunterricht, haben wir im Oktober 2010 Projekttage zum Thema „Gesunde Ernährung“ durchgeführt.

Die Schüler lernten in Workshops u.a., dass zum Beispiel das richtige Essen und Trinken wichtig für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit sind, dass Frühstück und Pausenbrot als „Sprungbrett in den Tag“ die Leistungsfähigkeit am Vormittag günstig beeinflussen, dass es wichtig ist, grundlegende Ernährungsregeln (regelmäßig und abwechslungsreich essen, ausreichend trinken) einzuhalten, nährstoffreiche Nahrungsmittel auszuwählen oder einfache Verfahrensweisen der Lebensmittelverarbeitung zu beherrschen (Obst waschen, schälen, zu Obstsalat verarbeiten). Der Blick eines Kindes in die Brotdose des Mitschülers und der darauf folgende Kommentar beweisen, dass die Ergebnisse der Projekttage bis heute aktuell sind.

Die AG „Gesunde Ernährung“ regt nicht nur an und unterstützt, sie kümmert sich auch um Belange der Ernährung, die nicht unmittelbar von Kindern oder Eltern beeinflusst werden können. Das betrifft zum Beispiel die Einhaltung der Qualitätsstandards in der Mittagsversorgung. Dank einer hartnäckigen Kommunikation mit dem Essensanbieter werden täglich frisches Obst und Gemüse gereicht. Weitere Ziele sind, dass die Inhaltsstoffe der Speisen präzise ausgewiesen und Speisealternativen für Kinder mit Allergien angeboten werden.